Verband der Schweizer Gratiszeitungen VSGZ/ASEG
Geschäftsstelle Zürcher Oberland Medien AG
Rapperswilerstrasse 1
8620 Wetzikon

vsgz@zol.ch
www.gratiszeitungen.ch

©2019 Verband Schweizer Gratiszeitungen VSGZ.

Suche
  • VSGZ

Zu Gast bei Il Caffè und Illustrazione Ticinesi

VSGZ-Treffen in Locarno


Von: Dani Sigel, CEO Zürcher Oberland Medien und Präsident VSGZ


Der VSGZ traf sich im Herbst in Locarno.

Am 24. Oktober 2019 trafen sich die im Verband Schweizer Gratiszeitungen VSGZ zusammengeschlossenen Verleger zu Ihrem Herbsttreffen. Als Ort hatten sie Locarno gewählt, wo die bekannte Gratiszeitung „Il Caffè“ verlegt wird, zusammen mit der „Illustrazione Ticinesi“ die neuesten Titel im VSGZ-Verbund, beide gehören zur Mediengruppe des Corriere del Ticino. Nach dem Einführungsreferat von Marco Solari, der die kulturellen Werte unseres südlichsten Kantons hervorhob und dabei auf die Zeitungsvielfalt hinwies, die schon zur Gründungszeit der neuen Schweiz bestand, wandten sich die Gratiszeitungsverleger den aktuellen Geschäften zu.

Da will der VSGZ bei der neuen Medienförderung mitreden, machte Präsident Dani Sigel klar, schliesslich weist unsere Mediengattung die stabilsten Leserschaftszahlen unter den Printtiteln auf. Dies in Absprache mit dem Verband Schweizer Medien VSM, der in Locarno durch seinen Geschäftsleiter Andreas Häuptli vertreten war, welcher die Strategie des VSM erläuterte. Zu diskutieren gaben im weiteren die Posttarife, die erhöht werden sollen. Der VSGZ konnte eine sofortige Preiserhöhung abwenden, sie wird nun auf zwei Jahre verteilt. Zudem will der Gratiszeitungsverband mit der Post über neue Tarifmodelle diskutieren, welche eine kostenmässige Entlastung bringen sollen.

Als Zuschauer mit dabei war das Ehepaar Zurbuchen, die die „Frauenfelder Woche“ im gleichnamigen Thurgauer Hauptort herausgibt. Sie haben sich nach diesem Treffen entschlossen, dem VSGZ beizutreten, weil ihnen die Gemeinschaft der kostenlos verteilten Printzeitungen den wichtigen Informationsaustausch ermöglicht und aktuelle Themen aufgreifen, in einer für alle Medien schwierigen Zeit. Die VSGZ-Verleger treffen sich ein nächstes Mal am 6. Februar in Chur, zu Gast sind sie dann bei der Mediengruppe Somedia, dem Verleger der „Obersee-Nachrichten“.

Nach dem offiziellen Teil hatten die Tessiner Kollegen ein Zusatzprogramm festgelegt, dem gut ein Dutzend VSGZ-Mitglieder folgten. Zuerst besuchten Sie die Ghisla Art Collection in Locarno, einem kulturellen Bijou inmitten der Stadt am Lago Maggiore, am Abend folgte ein gemeinsames Essen im Grotto Broggini (Losone), wo das Konzept zur Gratiszeitung „Il Caffè“ ausgeheckt wurde. Am Freitag besichtigte die VSGZ-Gruppe die Produktionszentren für Print (Muzzano) sowie Radio und TV (Melide) der Mediengruppe des Corriere del Ticino, bevor sie im Casa del Vino (Morbio Inferiore) sich mit den edlen Weinen unserer Sonnenstube verköstigten.



35 Ansichten